Original Bauhaus

Die Jubiläumsausstellung des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung in Kooperation mit der Berlinischen Galerie

Das Bauhaus bestand in Deutschland nur 14 Jahre, seine Ideen werden aber seit 100 Jahren weitergetra­gen, neu aufgelegt, imitiert und weiter­entwickelt. Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses zeigt die Ausstellung in der Berlinischen Galerie über 1.000 berühmte und vergessene Bauhaus­-Originale. Zu sehen sind Kunst und Design, besondere Leihgaben aus interna­tionalen Sammlungen und künstlerische Positionen, die das Bauhaus-­Erbe neu betrachten. Ausgehend von 14 Objekten entfaltet die Ausstellung 14 Geschichten: Wie wurde die Sitzende im Stahlrohrsessel zur berühmtesten Unbekannten des Bauhauses? Hat das Haus Am Horn in Weimar einen heimlichen Zwilling? Wieso blieb Marianne Brandts Teekännchen immer ein Unikat? Es wird beleuchtet, wie Unikat und Serie, Remake und Original in der Geschichte des Bauhauses unzertrennlich verbunden sind. Denn für die Bauhaus­künstler*innen waren Kunst und Technik keine Gegensätze. Vielmehr haben sie technische Innovationen genutzt, um einzigartige Kunst­werke zu schaffen. 14 Jahre Bauhaus-­Produktion stehen heute fast 100 Jahre Bauhaus-­Rezeption gegenüber. 

Inklusive Stationen ermöglichen es den Besucher*innen, die haptischen Qualitäten von Bauhaus-­Objekten zu erfahren. In Kooperation mit dem Bauhaus-Agenten-Programm lädt die Ausstellung die Besucher*innen ein, Übungen aus dem Unterricht des Bauhauses selbst zu erproben. Begleitend zur Ausstellung finden ein internationales Symposium, Künstlergespräche und Bauhaus-­Film­abende statt. Es erscheinen ein Katalog und ein originales Bauhaus-Übungsbuch, das die wichtigsten Vorkurs­-Übungen erstmals in einer Publikation versammelt.

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin besitzt die weltweit größte Sammlung zum Bauhaus (1919-1933) und erforscht die Geschichte und Wirkung dieser bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts. Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses 2019 wird das von dem Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfene Museumsgebäude denkmalgerecht saniert und erhält einen Neubau. Während der Bauarbeiten ist das Temporary-Bauhausarchiv in Berlin-Charlottenburg für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Die Jubiläumsausstellung ist vom 6. September 2019 bis 27. Januar 2020.

Eröffnung: 5. September 2019, 19 Uhr. Öffnungszeiten:  Mittwoch bis Montag 10 – 18 Uhr. Dienstag geschlossen.

Ort: Berlinischen Galerie, Alte Jakobstraße 124 – 128, 10969 Berlin

Fotos und Infos: Berlinischen Galerie

Weitere Informationen: https://www.berlinischegalerie.de